Auf der Suche nach dem Augenblick

Auf der Suche nach dem Augenblick
Auf der Suche nach dem Augenblick

Ein zeitloses Märchen über das Geheimnis der Zeit

Haben Sie mal einen Augenblick? Wahrscheinlich nicht. Denn kein Mensch hat heute mehr Zeit, doch niemand wundert sich darüber. Und der Augenblick ist nur so eine Redensart.

Oder doch nicht? Und was ist eigentlich ein Augenblick? Diese Frage fasziniert Tidemann, den Helden eines Märchens über die Zeit. Er fragt sich, warum niemand mehr Zeit hat, ob das wirklich so sein muss – und er macht sich auf die Suche nach dem kostbarsten Teil unseres Lebens: auf die Suche nach dem Augenblick. Tidemann begibt sich auf eine abenteuerliche Reise durch die vielen Facetten unserer Zeitkultur.

Dabei begegnet er so merkwürdigen Menschen wie dem Direktor, einem Tempologen und einem Millionär, der wieder und wieder sein Geld zählt, weil er nicht weiß, was er mit seiner Zeit anfangen soll. Außerdem erfährt Tidemann von dem eigenartigen Land Turbonien, landet auf einer Insel ohne Uhren und erlebt viele weitere seltsame Abenteuer.

„Tidemann auf der Suche nach dem Augenblick“ ist Philosophie als Märchen, Kritik und Ratgeber ohne Zeigefinger. Ein Märchen für Erwachsene, das auch Kinder verstehen – ein Buch für alle, denn alle leiden unter dem Diktat von Beschleunigung und Zeitnutzung. Die Geschichte von Tidemann ist eine zeitlose, poetische Alternative zu Hetze und Zeitnot – für alle Menschen, die ihre Augenblicke finden und eine erfüllte Zeit erleben möchten.

Der Autor Dr. Axel Schlote hat sich viele Jahre mit dem Thema Zeit beschäftigt und mehrere Bücher dazu veröffentlicht, u.a. die Sachbücher „Zeit genug“ und „Du liebe Zeit“ (Beltz Verlag).

Weitere Informationen: www.feiler-verlag.de/aktuelles/78-einen-augenblick-bitte.html

Axel Schlote: Tidemann auf der Suche nach dem Augenblick. Ein Märchen über das Geheimnis der Zeit, Feiler Verlag: Bremen 2015. (ISBN: 978-3-944550-08-4 -  Preis: 12,95 €)





Auf Anforderung schicken wir Redaktionen gerne ein kostenloses Rezensionsexemplar!


Ansprechpartner:     André Feiler, Tel.  0421 – 9593145, kontakt@feiler-verlag.de
            Feiler Verlagsgesellschaft mbH, Kästnerstr.  4, 28279 Bremen

Benutzerdefinierte Suche